RIDI

RK-LED

  

Die halbrunde Wanne der RK-LED aus opalem Kunststoff fügt sich zurückhaltend in jede Architektur ein. Als Wand- oder Deckenleuchte, einzeln wie auch als Gruppe, taucht sie den Raum dezent in mildes Licht.

Ausführungen:

  • Ø 260 mm, LED-Modul 10 Watt, 1.300 lm
  • Ø 330 mm, LED-Modul 14 Watt, 1.800 lm
  • Ø 330 mm, LED-Modul 20 Watt, 2.500 lm
  • Ø 440 mm, LED-Modul 36 Watt, 3.750 lm
  • Ø 560 mm, LED-Modul 48 Watt, 5.000 lm

Neben den Standardleuchten in IP40 sind auch Typen mit höherer Schutzart und / oder mit Radarsensor für anwesenheitsabhängigen Betrieb der Leuchten verfügbar. Für weitere Anforderungen, z.B. Nachtlicht, sind Ausführungen mit 2-kanalig aufgeteilten LEDs zum getrennten Schalten erhältlich


RIDI LINIA-H / RIDI LINIA-FLAT / RIDI LINIA-TURN  

RIDI LINIA LED führt die bekannten Prinzipien des RIDI LINIA Lichtbandes fort: Schnell, einfach, sicher, werkzeuglos und absolut variabel!

Basierend auf dem bewährten Lichtbandsystem erweitern die LED-Geräteträger RIDI LINIA-FLAT, RIDI LINIA-TURN und RIDI LINIA-H das flexible Baukastensystem um hocheffiziente Leuchtelemente.

Neben Neuinstallationen können auch bestehende RIDI LINIA Lichtbänder einfach ohne Austausch der Tragschienen auf LED umgerüstet werden.

Die Lichtströme wurden entsprechend den T16 HE- und HO-Wattagen konzipiert. Die Standardtypen sind in den Farb­temperaturen 3.000 oder 4.000 Kelvin mit Farbwiedergabe Ra > 80 erhältlich.

Darüber hinaus sind Sonderlösungen in Bezug auf Lichtstrom, Farbtemperatur und Farbwiedergabe möglich.

Für höchste Effizienz garantieren die Linearplatinen mit Mid-Power-LEDs. Die SELV-konform betriebenen Platinen haben zur optimalen Wärmeableitung vollflächig Kontakt mit dem Aluminiumprofil.

RIDI LINIA-FLAT mit LED-Linearmodulen:

 

Der Geräteträger nimmt die RIDI-LED-Linearmodule und die Optiken aus klarem PMMA mit Längsprismenstruktur auf. Für die Lichtlenkung sind keine zusätzlichen Reflektoren notwendig, was eine extrem flache und schlanke Bauform ermöglicht. Die Geräteträger sind in ein- oder zweilampiger Ausführung erhältlich. Fünf Lichtverteilungen stehen zur Wahl: tiefstrahlend, breitstrahlend, extrem tiefstrahlend, asymmetrisch oder doppelt asymmetrisch.

 

RIDI LINIA-TURN mit R-TUBE-G1:

   

Die drehbar gelagerten, wechselbaren R-TUBEs können in 15°-Schritten von 0° bis 45° werkzeuglos eingestellt werden, wobei die direkt am Leuchtmittel montierten Reflektoren mitschwenken. Die Lichtverteilung kann somit den Anforderungen entsprechend variabel angepasst werden.


RIDI LINIA-H mit R-TUBE-G2:



Die Konstruktion gleicht den LINIA T16-Geräteträgern und ermöglicht so ein umfangreiches Sortiment an Lichtlenkern, Reflektoren und Rastern. Durch das innovative Fassung-Sockel-System kann die R-TUBE-G2 genauso einfach ausgetauscht werden wie T16-Lampen.


EBRE-LED / EBRME-LED



Die neue Generation der klassischen Einbauleuchten ist für höchste Effizienz mit modernster LED-Technik ausgestattet. Die EBRE/EBRME-Serien sind für die Einlege- oder Einbaumontage in Deckenmodule 625 bzw. 600 konstruiert.

Das Leuchtengehäuse besteht aus stabilem Stahlblech. Die Microprismenscheibe ist in einen Aluminiumrahmen eingelegt. Ihre Struktur dient zur Entblendung für eine bildschirmgerechte Arbeitsplatzbeleuchtung. Die Form ist schlicht gehalten, die Verschlüsse sind innenliegend.

Umfangreiches Befestigungszubehör ermöglicht auch die an verschiedene Deckenarten angepasste Montage.



BEHA Amprobe Fluke
Fränkische
Mennekes
Rutenbeck